Die Steinmetzstraße ist eine neue zentrale vierspurige Verkehrsachse parallel zur Haupteinkaufsstraße, der Hindenburgstraße. Die Steinmetzstraße nimmt als Teil des Innenstadtrings den Verkehr zwischen den Quartieren an der unteren Hindenburgstraße, den östlichen Teilen der Innenstadt Mönchengladbachs und auch der in Entwicklung befindlichen City-Ost auf. Die Lage am südlichen Rand des „Gründerzeitviertels“ Eicken, das sich zu einem gefragten urbanen Wohnquartier entwickelt hat, um den Schillerplatz herum begünstigt die Entwicklung von Wohnraum in den Obergeschossen.

Mönchengladbach wächst

Nur einen Steinwurf von der rheinischen Metropole Düsseldorf und der niederländischen Grenze entfernt, gehört die Stadt mit über 270.000 Einwohnern zu den Top 25 der deutschen Metropolen. Sie hat sich in den letzten Jahren sehr stark entwickelt – neue Jobs durch Ansiedlungen von innovativen Unternehmen entstanden neben neuen Wohngebieten. Diese neuen Impulse konnten durch das Maximum an verkehrsgünstiger Lage mit dem Autobahnnetz, dem eigenen Flughafen sowie dem Hauptbahnhof mit seinen schnellen Verbindungen nach Düsseldorf (S8) und Köln und auch der Nähe zu den Häfen effektiv unterstützt werden. Kurz, Mönchengladbach wächst.

Alles in Reichweite der Steinmetzstraße

A 52 Düsseldorf-Ruhrgebiet (3,5km)
A 61 Niederlande-Köln-Koblenz (4,5km)
A44 Aachen-Belgien (5,0km)
100 m
100m
Hindenburgstraße, Bismarckstraße
50m
Steinmetzstraße, Hindenburgstraße
200 m
Hauptbahnhof Mönchengladbach (0,5km)
Hauptbahnhof Mönchengladbach – Rheydt (4,0km)
100 m
Minto in 200 m
30 min
Düsseldorf International Airport (33km)
Düsseldorf – Mönchengladbach (6,5km)
6 im Umkreis von 1000 m
Erfahren Sie mehr über die Architektur des Schillerquartiers