In unmittelbarer Nähe des Mönchengladbacher Hauptbahnhofs und des Gründerzeitviertels Eicken errichtet der Projektentwickler CQ-Haus aus Mönchengladbach ein Innenstadt-Highlight mit Wohnhäuser, Gewerbeflächen und Parken. Drei mehrgeschossige Gebäudekörper mit moderner Stadthausarchitektur ziehen sich entlang der Steinmetzstraße und sorgen für einen unverwechselbaren Charakter. Die Immobilie ist eine Bereicherung für die Quartiersversorgung durch einen modernen Supermarkt und bietet unter anderem Möglichkeiten für einen Drogeriemarkt und ein Fitness-Center.

Wohnen

Einkaufen

KiTa

Parken

 Drei moderne mehrgeschossige Gebäude

Das neue Tor zum Gründerzeitviertel, Mehrwert für Mönchengladbach

Die Vielfalt des Stadtviertels zeigt sich im Nutzen der Bauten. Jedes der drei Gebäude hat neben den Wohnflächen unterschiedlich genutzte Flächen. Von der Steinmetzstraße aus gesehen bietet das Gebäude linker Hand im Erdgeschoss eine beachtliche Verkaufsfläche wo ein moderner, großzügiger Einkaufsmarkt sich niederlassen wird und Impulse für die Steigerung der Einkaufsqualität über die Grenzen des Stadtviertels hinaus setzen wird. Die Ebene ist teilweise transparent und lässt Blicke nach innen und außen zu. Somit gibt es keine klare Abgrenzung, das Miteinander steht im Fokus. Der in der Mitte gelegene Bau entfaltet durch seine besondere Formensprache sowie mittige Lage Sogwirkung. Dieser Eyecatcher zieht Menschen aus der Umgebung in das Stadtviertel. Das Gebäude bietet Raum für Begegnungen – es ist ein offener Ort für Aktionen und Angebote. Der Bau rechter Hand hat im Erdgeschoss individuell gestaltete Gewerbeflächen für Kunsthandwerk, Jungunternehmen und weitere innovative Projekte. Das Konzept lässt ein hohes Maß an gemeinschaftlichen Einsatz für das Wir erkennen und stellt folglich einen bedeutenden Mehrwert für das Stadtviertel dar.

„Wir in unserem Stadtviertel werden stärker und besser” durch dieses Bauvorhaben.

Erfahren Sie mehr über die Lage des Schillerquartiers